BERATUNG

BERATUNG

Lean-Management Beratung

Lean Hospital – Grundlagen


Lean Hospital – Grundlagen

Die Gesundheitskosten sind in Deutschland in den letzten Jahren stark gestiegen. Um dem wirtschaftlichem Druck auch im Wettbewerb der Krankenhäuser untereinander entgegenzuwirken, suchen diese zunehmend nach Wegen, die Effizienz und Wirtschaftlichkeit bei gleichbleibender Qualität zu verbessern und ungenutzte Ressourcenpotenziale zu nutzen. Hier setzt Lean Management – in Ergänzung zum Qualitätsmanagement und der DIN EN ISO 9001 – als erfolgreiches Managementtool an.

Ziel ist die Vermeidung von Verschwendung, insbesondere eine Nivellierung der Auslastung durch gute Planung.  Im Lean Hospital übernimmt insbesondere die Führung eine große Verantwortung. Sie holt die Mitarbeiter durch regelmäßige „Ziel-Checks“ direkt dort ab, wo sie arbeiten: am Patienten. Im Wesentlichen geht es dabei um eine aufgeschlossene Führung vor Ort, das Erkennen von Abweichungen, die nachhaltige Lösung von Problemen und die Optimierung des Ressourceneinsatzes.

Legen Sie mit diesem Seminar das Fundament für einen ausgeprägten Blick auf effiziente Krankenhaus-Prozesse und das aufrichtige „go, look and do“ Ihrer Führung vor Ort. Für das Patientenwohl, bessere Arbeitsbedingungen und wirtschaftlichen Erfolg.  

Zielgruppe

Mitarbeiter und Führungskräfte aus allen Bereichen des Krankenhauses (Ärztlicher Dienst, Pflege, Verwaltung, Infrastruktur), die sich für das Thema "Lean Hospital" interessieren bzw. in deren Verantwortungs- und Aufgabenbereichen Lean-Methoden eingeführt werden sollen.

Seminarziele

  • Sie verfügen über Lean-Hospital-Hintergrundwissen und kennen japanische Managementkonzepte.
  • Sie kennen die Lean-Philosophie im Krankenhaus mit ihren Grundprinzipien und können Verschwendung vorbeugen.
  • Sie wissen, wie das Flussprinzip funktioniert und kennen die Patient Journey sowie Messgrößen, Kennzahlen und kritische Erfolgsfaktoren im Lauf der Patient Journey unter Beachtung der Lean-Grundprinzipien.
  • Sie verfügen über die Grundlagen für eine nachhaltige Effizienzsteigerung in Ihrem Krankenhaus durch Einsatz von Lean-Verbesserungs- und Bewertungs-Arbeitsweisen.
  • Sie können Mitarbeiter für Verbesserungen motivieren und den Lean-Gedanken im Krankenhaus verankern.
  • Sie kennen sich mit Lean Leadership und dem Lean-Services-Zyklus DIN SPEC 77007:2018-08 aus.
  • Sie nehmen praktische Tipps mit, um das Gelernte in Ihrem Krankenhaus erfolgreich anzuwenden.

Seminarinhalte

  • Pionierleistungen und Innovationen (Muda, TPS, 5S)
  • Lean like Toyota: Grundlagen japanischer Managementkonzepte (Kaizen, TPM, Lean)
  • Lean-Philosophie im Krankenhaus und die Grundprinzipien:
  • Sieben Formen der Ressourcenverschwendung im Krankenhaus und
  • Patient Journey
  • Lean-Verbesserungsarbeitsweisen zur Nivellierung der Arbeitsauslastung (Heijunka) auf einer Bettenstation
    mit Visualisierung / KVP-Tafel
  • Lean-Bewertungs-Arbeitsweisen mit Go To Gemba, (Shopfloor und Teamboard) und Wertstromanalyse.
  • Auf die Führung kommt es an: Lean Leadership im Kontext des Leitfadens Lean Services DIN SPEC 77007:2018-08

Methodik

Vortrag, praktische Übungen und Fallbeispiele, Gruppenarbeit, Diskussion und Erfahrungsaustausch.

Zertifikat

Zum Abschluss erhalten Sie eine Bescheinigung über Ihre erfolgreiche Teilnahme am Seminar „Lean Hospital – Grundlagen“.

Trainer

Unsere Trainer sind Experten auf ihrem Gebiet und vermitteln Ihnen erprobtes Know-how anschaulich und in einer angenehmen Lernatmosphäre. Sie gehen auf individuelle Fragestellungen ein und entwickeln gemeinsam mit Ihnen Lösungen für Ihre tägliche Berufspraxis.


Zusatznutzen – Teil von Ausbildungen

Der erfolgreiche Abschluss dieses Seminars ist ein Baustein der Ausbildungen:

Lean Hospital
Sie erhalten 2 Credits

REFA Online-Seminare - live & interaktiv

 
950 € zzgl. MwSt.
Seminardauer:
2 Tage / 16 Seminarstunden

Termine:
15.03. - 16.03.2023 Dortmund
06.09. - 07.09.2023 Dortmund

Ihre Ansprechpartnerin

Bettina Dirks
Bettina Dirks
Gesamtkoordination Consulting
Fon: +49 89 45453-465
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.